Regionspokal 2019, Leistungsklassen D und E

Endrundenspiele beim TTC Magni Braunschweig am 24.2.2019

Am 24.2.2019 richtete der Tischtennisclub (TTC) Magni Braunschweig die Endrunden im Regionspokal der
Leistungsklassen "D" (Stadtligen) und "E" (Stadtklassen) des Tischtennis-Regionsverbandes Braunschweig aus.

Teilnehmer D: Zwei Teams aus Salzgitter zu Gast beim TTC Magni.
TSV Thiede III, TSV Üfingen und TTC Magni II (von rechts nach links) bildeten das Starterfeld
Ganz viel blau und ein wenig rot
drei Teams des TTC Magni sowie SV Union Salzgitter bildeten das Starterfeld im Wettbewerb "E"

Die Mitglieder des gastgebenden Clubs aus der Braunschweiger Innenstadt konnten sich freuen: Vier der sieben teilnehmenden Teams stellte der Gastgeber. Und als Sahnehäubchen konnte Magni-Vorsitzender Martin Stützer einen der beiden Pokale auch noch an den Mannschaftsführer des TTC Magni IV überreichen.

In der Konkurrenz "D" spielten die drei Mannschaften "jeder gegen jeden". Es setzte sich der TSV Üfingen mit zwei Siegen von jeweils 4:1 gegen den Zweitplatzierten TSV Thiede III und gegen den TTC Magni II durch. Cedric Preußker, Randolf Baudach und Bernd Richter durften sich anschließend über den Pokal freuen.

   

TSV Üfingen gewann letztlich souverän die D-Konkurrenz



Sieger E: André Pannes, Lür Lemmermann und Simon Schnecke (von links nach rechts) präsentieren den Siegerpokal
   

Im Wettbewerb "E" wurden zunächst zwei Halbfinals ausgetragen - hier setzten sich sowohl SV Union Salzgitter V gegen TTC Magni III und im clubinternen Duell Magni IV gegen Magni V mit 4:1 durch. Im dramatischen Finale gewann doch etwas überraschend mit dem TTC Magni IV ein Team des Gastgebers mit 4:3 gegen die Gäste aus dem benachbarten Salzgitter. Für das siegreiche Team standen Lür Lemmermann, André Pannes und Simon Schnecke an den Tischen.

Die beiden Sieger TSV Üfingen und TTC Magni IV vertreten den Regionsverband Braunschweig nun auf der nächsthöheren Bezirksebene, voraussichtlich am Wochenende 06./07.04.2019.

Für den TTC Magni Braunschweig bilanzierte Martin Stützer abschließend, dass man die Gastgeberrolle gerne übernommen habe: "Dieses Finale daheim war ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr unseres 40-jährigen Clubgeburtstages. Ich gratuliere den fairen Sportfreunden aus Üfingen und bin stolz auf unser Überraschungsteam vom TTC Magni IV".