Top-48- Bundesranglistenturnier Mädchen 18

(2./3.11.2019 in Gaimersheim, Bayern)

Nach ihrem souveränen Sieg bei den Landesranglisten gelang Viola Blach (RSV Braunschweig) auch beim Top-48-Bundesturnier der besten Mädchen 18 ein beachtlicher 5. Platz.

In der Vorrunde A musste sie sich nur Natalie Gliewe (HETTV) mit 1:3 Sätzen beugen. Die anderen 4 Begegnungen entschied sie mit jeweils 3:0 Sätzen für sich und sicherte sich so den Gruppensieg.

In der Zwischenrunde spielten die 16 Erst- und Zweitplatzierten der Vorrunden in 4 Gruppen um den Einzug in die Finalrunde. Um diese zu erreichen hätte Viola Platz 1 erreichen müssen, was ihr nicht gelang. Es gab zwar einen 3:0-Sieg gegen Wenna Tu (TTVBW), auf die sie auch schon in der Vorrunde getroffen war. Aber gegen die spätere Drittplatzierte Tingzhuo Li (HETTV) unterlag sie 1:3, und gegen Lisa Wolschina (TTVB) musste sie sich mit 2:3 Sätzen geschlagen geben.

Alles in Allem aber ein erfreuliches Ergebnis mit Erinnerungswert.

Nachzutragen ist noch das Ergebnis der Finalrunde:
1. Naomi Pranjkowic (BYTTV)
2. Lisa Göbbecke (TTVN)
3. Tingzhuo Li (HETTV)
4. Leonie Berger (WTTV)